Von der Raupe zum Schmetterling.

Sie kennen Raupen. Gefräßig sind sie. Ihr einziges Ziel scheint es durchzukommen. Durchzukommen durchs Leben. Den Gefahren potentieller Feinde zu trotzen. Zu essen. Leckere Blätter zu erklimmen. Und wieder zu essen.

Allzu oft verhalten wir Menschen uns auch wie Raupen. Wir funktionieren. Mal gibt es lichte Momente. Aber im Allgemeinen gehen wir unserem Alltagstrott hinterher. Man muss ja. Und wenn dann alle glücklichen Umstände zusammentreffen, dann könnte es sein, dass wir ein einigermaßen schönes Leben hatten. Wie die Raupe.

Nutzen Sie die Chance. Schlüpfen Sie für 3 Tage in Ihren Kokon.
Werden Sie zum Schmetterling!

Ein Schmetterling bezaubert nicht nur durch sein Aussehen. Er zeigt Eleganz und Virtuosität in der Luft. Das Leben scheint voller Leichtigkeit und Freude. Gezielt sucht und findet er die Pflanzen, bei denen es leckeren Nektar gibt und tut dabei ein gutes Werk und bestäubt die Pflanzen. Er geht seiner Lebensaufgabe nach. Ganz gezielt. Und instinktiv.

Werden Sie von der Raupe zum Schmetterling.
Schlüpfen Sie in den Kokon und entdecken Sie den ureigenen Sinn Ihres Lebens.

  • Sie erkennen, was Ihnen wirklich wichtig ist im Leben.
  • Sie haben Orientierung, da Sie eine klare Richtung vor Augen haben.
  • Sie treffen deutlich leichter Entscheidungen.
  • Sie empfinden mehr Leistung, Leichtigkeit und Lebenslust.
  • Sie fühlen sich produktiver und Ihre Einsatzbereitschaft für den Alltag wächst.
Entdecken Sie 2017 Ihre Lebensaufgabe und starten Sie 2018 durch.
Wie das geht? Einem Kokon gleich, begeben wir uns gemeinsam in Klausur. 
Erleben Sie Ihre Metamorphose im aktuellen Seminar Leben mit Sinn entdecken.
 
Das Seminar findet statt vom Freitag 24. bis Sonntag 26. November 2017 in München.
Nähere Informationen finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>